BABAKOTO ist ein junges Label aus Berlin, das Maßanzüge aus nachhaltigem Performance-Material fertigt. Die Anzüge sind atmungsaktiv und stretchy, bequem zum Fahrradfahren und schick fürs Büro, können zu Hause in der Waschmaschine gewaschen und im Rucksack transportiert werden, ohne zu knittern.
Jeder Anzug wird auf den Kunden maßgeschneidert und im Studio in Berlin gefertigt. Die Stoffe werden in Italien und Portugal produziert und bestehen aus umweltschonenden Materialien wie Lyocell und recyceltem Polyamid.
BABAKOTO integrieren in ihr Berliner Studio gezielt Menschen mit Fluchthintergrund, für erste Kleinstserien arbeitet das Studio mit Nähereien in Polen und achtet dabei auf faire Löhne und kurze Transportwege.

Hinter BABAKOTO stehen die Sozialunternehmer/innen Mareike Ficht (Jyoti-Fair works) und Paul Kupfer (soulbottles). Beim DESIGN POOL der BNDNWK werden sie ihre Label präsentieren.