VIA ARTORT.TV:

Das Ungewisse erkunden – wie wir über Zukunft nachdenken können

 Dr. Christian Grünwald verantwortet bei Z_punkt den Bereich Public Foresight. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Szenario- und Leitbildentwicklung sowie Trendprojekte im öffentlichen Sektor und der Wirtschaft. Er beschäftigt sich intensiv mit den Folgen des technologischen Wandels für Politik und Gesellschaft, der Zukunft der Arbeit sowie der innovativen Anwendung von Foresight-Methoden. Er studierte Politikwissenschaft, Vergleichende Religionswissenschaft und Neuzeitlicher Geschichte an der LMU München und Sciences Po Aix-en-Provence, anschließend promovierte er in Politikwissenschaften an der Universität Wien. Nach der Promotion war Christian Grünwald acht Jahre als Kreativer in einer großen deutschen Kommunikationsagentur sowie als Lehrbeauftragter an der Universität Kassel tätig, bevor er zu Z_punkt wechselte. Neben seiner Arbeit bei Z_punkt vermittelt er als Lehrbeauftragter für Zukunftsforschung an der Leuphana Universität Lüneburg Methodenwissen an Studierende Zudem gibt er regelmäßig Methodenseminare an Hochschulen wie etwa der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Speyer oder an der Università Ca’Foscari in Venedig.


begleitet von:

Prayer Soul
PrayerSoul ist von Herzen ein Geschichtenerzähler, im Ausdruck aber ein Musiker. Der gebürtige Simbabwer ist ein Singer-Songwriter, der authentische afrikanische Geschichten durch Neo-Soul-Musik erzählt. Prayersouls Repertoire besteht aus seinem Debütalbum Prayersoul (2012), Prayersoul Live At The Old Mutual Theatre Ep( 2015) und seinem kürzlich veröffentlichten zweiten Album While I Was Away(2017).

Noch mehr Farben hat Prayersoul diesem Repertoire durch Tourneen in Deutschland mit Jamaram, Auftritten auf der Biennale in Venedig, seine Arbeit in Edinburgh zugefügt. Zurück in seiner Region hat er auf Bühnen in Südafrika, Malawi und Namibia gespielt neben unzähligen Festivals und Shows.

Prayersoul ist ein echter Performer, seine Fähigkeit, sich mit dem Publikum zu verbinden ist überwältigend. Als Solokünstler geht er mit Stimme und Gitarre eine intime Verbindung ein. Es ist immer wie eine Reise. Sein Charisma wird zum Gewebe, das alles zusammenhält und es zu mehr als nur einer Performance macht.

Abgesehen davon, dass er in Teilzeit Gitarre unterrichtet, nutzt Prayersoul seinen musikalischen Einfluss, um Waisenkindern und Waisenheimen durch die Prayersoul Foundation zu helfen. „Wenn ich nur eine einzige Person erreichen kann, um sie wissen zu lassen, dass sie es etwas können, dann hatte ich großen Erfolg“, sagt Prayersoul.
„Meine Musik ist stark von NeoSoul-Musik aus einer Mischung von afrikanischen Sprachen und Klängen beeinflusst, so dass man sie am besten als NeoSoul mit Afro-Fusionen beschreiben könnte… Ich spiele hauptsächlich mit einer akustischen Gitarre, kann aber auch ein bisschen Klavier spielen.“

https://spinnup.link/333420-while-i-was-away
http://www.facebook.com/pages/PrayerSoul
http://www.prayersoul.com/
http://www.instagram.com/prayersoulmusic/
https://www.youtube.com/user/prayersoulstar/videos